25. Juni 2024

Ten heroes on the stage and two heroes backstage

Kurz vor Ende des ersten Schulhalbjahres 2022/23 wurde die Schulfamilie der JES bei zwei Aufführungen in der Aula vorzüglich von der Theatergruppe unserer Schule unterhalten. Mit viel Spielfreude, Elan sowie Leidenschaft begeisterten die fünf Schauspielerinnen und fünf Schauspieler das Publikum im neu einstudierten Theaterstück „From zero to hero – and back again…“, das aus der Feder von Hans Schimmel stammt.
Die an beiden Abenden zahlreich erschienenen Zuschauerinnen und Zuschauer quittierten die Darbietungen der Theatergruppe mit vielen Lachern sowie reichlich Applaus und zeigten sich vor allem angetan von den originellen Kostümen, der Situationskomik und den witzigen Dialogen im Stück.

Auch die lokale Presse von der Frankenpost drückte ihre Begeisterung über das Schultheater aus und bestätigte den Schülerinnen und Schüler, dass sie „(…) ihre Sache wunderbar gemacht haben.“ (mehr dazu, auch zum Inhalt des Theaterstücks in einem Artikel der Frankenpost).

Dem ist auch vom Spielleiter und Leiter der Projektgruppe, der nach den Aufführungen „stolz wie Oskar“ auf seine Theaterer war, so absolut zuzustimmen. Dieser war vor allem deswegen erleichtert, weil sich die zahlreichen Texthänger und -lücken, die sich noch während der Proben sowie bei der Generalprobe auftaten, an den beiden Theaterabenden an der JES nicht weiter ins Gewicht fielen und auffielen.

Darum bleibt mir abschließend nur ein riesengroßes Dankeschön an alle Schauspielerinnen und Schauspieler auszusprechen, die große Teile ihrer Freizeit sowohl bei zahlreichen Proben (auch am Freitag Nachmittag) als auch beim Textlernen opferten, um zwei schwungvolle Aufführungen auf die Bühne der JES zu zaubern. Auch den beiden Jungs vom Technikteam der Schule gebührt großer Dank für die perfekte Umsetzung von Licht und Ton während der Aufführungen. Nicht zu vergessen seien das Hausmeisterteam unserer Schule für den tollen Kulissenaufbau und natürlich alle Eltern für die geleisteten Fahrdienste während der Extraproben; auch Ihnen allen ein herzliches Dankeschön.

Ralph Händler mit seiner erfolgreichen Theatergruppe

Mit Beginn des zweiten Schulhalbjahres haben die Vorbereitungen auf das nächste Theaterstück begonnen, nämlich dem mittlerweile fünften Teil unserer „Jim Joint-Reihe“. Das Stück „Jim Joint: Man lebt nicht nur einmal“ wird dann im Juli 2023 an unserer Schule aufgeführt werden.

Ralph Händler