5. Februar 2023

Mächtig viel Theater (am 10./13. Februar 2023)

Ein knappes halbes Jahr nach den letzten Theateraufführungen in der Aula der JES steht die neueste Theaterproduktion unserer Schule schon in den Startlöchern. Die Schultheatergruppe präsentiert Euch und Ihnen am

Dienstag, den 7. Februar, und
Freitag, den 10. Februar 2023, und Montag, den 13.02.2023 (Ersatztermin!),
jeweils um 19:00 Uhr
das neue Theaterstück mit dem Titel „From zero to hero – and back again…“.

Aufgrund krankheitsbedingter Ausfälle muss die Theateraufführung von „From zero to hero – and back again…“ an der JES Gefrees am Dienstag, 07. Februar 2023, um 19 Uhr leider entfallen.
Bitte beachten Sie den Ersatztermin!
Wir entschuldigen diese kurzfristige Terminänderung und hoffen darauf, dass Sie, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer, an einem der beiden genannten Termine Ihren Weg in die Aula unserer Schule finden werden.

Vielen Dank für Ihr / Euer Verständnis.
Die Theatergruppe der JES Gefrees und Ralph Händler

Keine Sorge: trotz des englischen Titels wird das Stück natürlich in deutscher Sprache aufgeführt. Die Proben laufen derzeit auf vollen Touren und die Schülerinnen und Schüler sowie der Spielleiter der Theatergruppe haben schon viel Arbeit in die Vorbereitung hineingesteckt (wie man auf den Bildern erkennen kann).

Ohne zu viel verraten zu wollen (auch was es mit dem Titel auf sich hat), hier eine kurze Inhaltsangabe:

Manni Bühl ist ein ruhiger und schüchterner Zeitgenosse, dessen Nachgiebigkeit von seinen Mitmenschen gnadenlos ausgenutzt wird. Sein bester Freund Rudi möchte Manni in dessen Notlage helfen und vereinbart mit ihm einen Termin bei dem Wahrsager und Hypnotiseur Karamanis, der Manni zu mehr Durchsetzungsfähigkeit verhelfen soll.

Auch mit Mannis heimlichem Schwarm, seiner Nachbarin Gundi, läuft es nicht so, wie er das gerne hätte. Deren Freundin Eva würde wiederum gerne etwas gegen Gundis Schüchternheit und Kurzsichtigkeit unternehmen.
Und da wären auch noch Alfonsius und Clementine, die beide auf Manni und Gundi aufpassen sollen, aber auch an ihren Schützlingen verzweifeln.
Ob es gelingt, Manni und Gundi in deren Notlage zu helfen, und inwieweit Hypnose und gutes Zureden von deren Freunden Wirkung zeigen werden, können Sie Anfang Februar bei den Aufführungen der Schultheatergruppe der JES unter Leitung von Ralph Händler sehen. Der Eintritt ist wie immer kostenlos. Für Speis und Trank an beiden Abenden ist auch wieder gesorgt…
Wir freuen uns auf wieder zahlreiche interessierte Gäste und Theaterfreunde.

Ralph Händler