17. April 2024

It’s time for drama – again!

Zum Ende des Schuljahres 2022/23 geht es noch einmal auf der Bühne unserer Aula rund, denn die Schultheatergruppe der JES präsentiert Ihnen und Euch am

Donnerstag, 27. Juli 2023 ab ca. 19.15Uhr
(Am Donnerstag lädt vorab ab 18:30 Uhr die Unterstufentheatergruppe unter Leitung von Frau Welz zu ihrem Stück „Dornröschen“ ein.)

Freitag, 28. Juli 2023 um 19 Uhr

ihr neu einstudiertes Theaterstück mit dem Titel:

Jim Joint: Man lebt nicht nur einmal

Der mittlerweile fünfte Teil unserer beliebten „Jim-Joint“-Reihe um den Geheimagenten im Dienste Ihrer Majestät verspricht erneut einiges an Action, Spannung, Witz und coolen Sze­nen und wir hoffen, dass wieder zahlreiche Zuschauerinnen und Zuschauer trotz (womög­lich) sommerlicher Temperaturen den Weg in die Aula unserer Schule finden werden.

Auch wenn Sie keinen der ersten vier Teile um Jim Joint gesehen haben, werden Sie der Handlung problemlos folgen können.

Zum Inhalt des Stücks

Nach der gescheiterten Mission „Die Tränen von Buddha“ hat das Terrornetzwerk „SpEKTRUM“ unter der Leitung von Erna Bloomfield ein neuerlich teuflisches Projekt vorbereitet, um die Welt ins Chaos zu stürzen.

Russland und die USA sollen durch die Entführung von Drohnen gegeneinander ausgespielt werden, um eine kriegerische Auseinandersetzung der beiden Supermächte zu provozieren. Die Geheimdienste aller an der Auseinandersetzung beteiligten Nationen schicken jeweils ihre beste Agentin bzw. ihren besten Agenten, um das aber zu verhindern. Auch der britische Agent Jim Joint startet seinen Einsatz gegen die Bedrohung, muss dafür aber mit dem Verlust seines Lebens bezahlen.

Nun ist guter Rat teuer und die Zeit bis zum Start der nächsten Drohnen wird auch immer knapper, um den „worst case“ verhindern zu können.

Die Spur der Geheimdienste führt sowohl nach Gefrees, wo die Firma „Brennzelit“ etwas genauer unter die Lupe genommen werden soll, als auch in die nahegelegene Oberpfalz.

Obwohl „SpEKTRUM“ dieses Mal besser auf gegen sie gerichtete Störmanöver vorbereitet ist, hat der britische M I 6 aber noch eine „Geheimwaffe“ in der Hinterhand, mit der die Terrororganisation nicht rechnet.

Dennoch bleibt nur noch wenig Zeit bis zu den Starts der nächsten Drohnen und um einen Krieg zwischen den USA mit Russland zu verhindern …

Gute und spannende Unterhaltung bei „Jim-Joint: Man lebt nicht nur einmal“ wünscht Ihnen die Schülertheatergruppe der JES mit ihrem Projektleiter Ralph Händler.

Bitte beachten Sie:

Am Donnerstag, 27. Juli 2023, ab 18:30 Uhr lädt die Unterstufentheatergruppe unter Leitung von Frau Welz zu ihrem Stück „Dornröschen“ ein.

Ralph Händler