Liebe Eltern,

wie in der heutigen Pressemitteilung durch den Ministerpräsidenten ausgeführt wurde, erfolgt die Wiederaufnahme des Unterrichts in der Schule ausschließlich für unsere 10. Klassen am 27.04.2020 nach einem besonderen Stunden-/Raumplan, der den Hygienevorschriften entspricht. Ab 11. Mai können weitere Jahrgangsstufen einbezogen werden, was primär unsere 9. Klassen betrifft. Die bisher bereits angebotene Notbetreuung soll ab dem 27.04. im Bedarfsfall ausgeweitet werden, wenn ein Elternteil in systemrelevanten Branchen arbeitet. Weitere Informationen werden am Freitag folgen. Ganz herzlichen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis!

Mit besten Grüßen aus der JES in Namen der gesamten Schulfamilie

gez. P. Anstötz-Eller, Schulleiterin

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

wir wissen, dass die augenblickliche Situation vielen von Ihnen / Euch große Probleme bereitet. Die Corona-Krise macht Angst. Sorgen, wie auch bereits vorhandene Depressionen oder Angststörungen, verstärken sich. Auch führen die weiter bestehenden Ausgangsbeschränkungen zu Konflikten innerhalb der Familie. Deswegen möchten wir Sie auf ein neues Beratungsangebot aufmerksam machen:

Die Telefonseelsorge in Deutschland hat vor kurzem die App „KrisenKompass“ entwickelt. Dies ist eine App, die dank ihrer Funktionsweise eine Art Notfallkoffer für Krisensituationen ist. (Vor allem) jüngere Menschen können sich damit auch ein ganz persönliches Rüstzeug für schlechte Momente zusammenstellen. Es gibt Material für Krisensituationen, besonders auch bei Suizidalität und direkte Kontaktmöglichkeiten.

Diese App ist über https://krisen-kompass.app/ oder ganz einfach im App-Store zu finden.

Erklärvideos zu dieser App sind auch auf Youtube zu finden, z.B.: https://www.youtube.com/channel/UCmIQp2LO0-_kaESXR_3JOpg

Alles Gute und bleiben Sie gesund,

 

Julia Berthold-Kosok, Schulpsychologin

 

Elternbrief Umgang mit Corona - Elterntipps

Wir sind auch weiterhin für euch da! Als Schulfamilie halten wir zusammen und stehen auch diese Zeit gemeinsam durch!

#GemmaJes #BleimmaDaheim

Liebe Eltern, der Katastrophenstab der Bayerischen Staatsregierung hat am 21. März beschlossen, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die im Bereich der Gesundheitsversorgung oder der Pflege tätig sind, ab Montag, den 23. März 2020, auch dann eine   in Anspruch nehmen können, wenn nur ein Elternteil in diesen Bereichen tätig ist. Voraussetzung ist dabei auch weiterhin, dass der Elternteil aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten in dieser Tätigkeit an einer Betreuung seines Kindes gehindert ist. Wenn Sie einen dahingehenden Bedarf anmelden, kontaktieren Sie uns bitte – vielen Dank!