Unsere PZW – Kids im Schuljahr 2017 / 2018

Von links: Linn Neudel (7d), Tine Zeißler (8b), Anastasia Adam (7ab), Hannes Haberstumpf (6a), Ben Bednorz (7ab)

Besuch des Bionicums im Nürnberger Tiergarten

Besuch des Bionicums im Nürnberger Tiergarten

Am 5.10.2017 besuchten wir mit unseren 8. Klassen das Bionicum, welches ein kleiner, aber sehr feiner außerschulischer Lernort für Schüler*innen jeder Altersstufe ist und einen festen Bestandteil in der bayerischen Bildungslandschaft einnimmt. Der Begriff „Bionik“ setzt sich aus den beiden Disziplinen „Biologie“ und „Technik“ zusammen und demonstriert eine Vielfalt unzähliger Beispiele, wie der Mensch Phänomene aus der Natur technisch umsetzen und somit für sich nutzen kann. Bei unserer Reise in die ideenreiche Natur bekamen wir nicht nur äußerst kompetent museumspädagogisch aufbereitetes, fachliches Wissen innerhalb des Bionicums an den entsprechenden Mitmachstationen vermittelt, sondern darüber hinaus auch noch die Möglichkeit, die frisch gewonnenen Erkenntnisse auf einem bionischen Lehrpfad im Freigelände des Nürnberger Tiergartens zu vertiefen. Abgerundet wurde unser Besuch durch den Auftritt des Roboters „Nao“, ein echter Publikumsmagnet, der sich nämlich nicht nur als ein besonders guter Tänzer erwies, sondern auch Gedichte aufzusagen und Witze zu erzählen vermochte. Wir danken Frau Dr. Eva Gebauer, Leiterin des Bionicums, sowie ihrer Crew ganz herzlich für die erlebnisreiche und nachhaltige Wissensvermittlung in einer sicherlich einmaligen Location und freuen uns sehr über die seit Jahren bestehende überaus angenehme und freundschaftliche Kooperation mit unserer Schule.

http://www.bionicum.de/bionik_in_bayern/steckbriefe/20.htm

Dr. Sabine Zimmermann & Irmgard Schreiber

Die JES beim „Fichtelgebirgs Nordic Walking Marathon“

Am Samstag, den 16.09.2017, war es endlich so weit. Mit rund 40 Teilnehmern sind wir beim „Fichtelgebirgs Nordic Walking Marathon“ gestartet. Bei (fast) idealem Wetter konnten unsere Teilnehmer das perfekt vom Skiclub Gefrees organisierte Event genießen und die Gegend rund um Gefrees mit Stöcken erkunden.
Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Eröffnung eines Geodätischen Referenzpunktes in der Wilhelminenaue

Eröffnung eines Geodätischen Referenzpunktes in der Wilhelminenaue

Am 26.07.2017 nahm die Klasse 7 ad zusammen mit einigen Schüler*innen der 8. und 9. Klassen an der Enthüllung eines neuen Geo-Referenzpunktes auf dem Gelände der Landesgartenschau in Bayreuth teil. Selina (7 ad) und Felix (9 ad) durften die Stele mit enthüllen. Anbei der Bericht des Nordbayerischen Kuriers vom 28.07.2017.

Wir danken an dieser Stelle ganz herzlich allen engagierten Verantwortlichen des Amtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung für den sehr interessanten und extra für unsere Schüler aufbereiteten Vortrag zum Thema „GPS“, die spannende Geocachingtour, die fachmännische Kenntnisvermittlung zur Drohne, welche an diesem Vormittag in der Luft unterwegs war, und, dass wir die Ehre hatten, überhaupt dabei sein zu dürfen. Ein ganz besonderer Dank geht an dieser Stelle an Frau Petra Gampert und Herrn Stephan Scholz, welche seit mehreren Jahren mit ihrem Team äußerst schülerzugewandt und spannend immer wieder zum Thema „Digitalisierung, Breitband und Vermessung“ entweder vor Ort bei uns in der Schule oder bei sich im Amt Innovatives vermitteln, sowie an Frau Scholz inkognito, die für unsere Schüler*innen extra richtig leckere Muffins gebacken hatte! Über ein Wiedersehen im nächsten Schuljahr freuen wir uns bereits jetzt!

Dr. Sabine Zimmermann & Irmgard Schreiber

 

Quelle Zeitungsartikel: Nordbayerischer Kurier 28.07.2017 (Printausgabe)

 

Besuch bei der FA Schlaeger in Bayreuth

Besuch bei der FA Schlaeger in Bayreuth

Am 25.07.2017 besuchten wir mit unserer Klasse 7ad sowie Interessenten der Klassenstufen 8 und 9 die Firma Schlaeger in Bayreuth und ließen uns von diesem aufstrebenden Unternehmen inspirieren; schließlich steckt in jedem Auto ein Bauteil der FA Schlaeger… Dabei auch noch zwei ehemalige Schüler der JES anzutreffen, war natürlich ein zusätzliches Highlight an diesem Vormittag.
Über unseren Besuch stand im Wirtschaftsnewsletter der Stadt Bayreuth Folgendes zu lesen:
https://wirtschaft-nl.bayreuth.de/newsletter/wirtschaftsnewsletter-der-stadt-bayreuth-7/

Wir danken Herrn Matthias Mörk, dem Verantwortlichen für das Fachkräftemanagement und die Wirtschaftsförderung der Stadt Bayreuth, ganz herzlich, weil dieser uns nicht nur die Betriebsbesichtigung ermöglichte, sondern darüber hinaus auch noch die Fahrkostenerstattung zusicherte. Wir freuen uns auf den Fortbestand dieser Kooperation und die noch ausstehenden Betriebsbesichtigungen bei der FA Medi und Best Western im neuen Schuljahr.

Dr. Sabine Zimmermann & Irmgard Schreiber

Projekte im Schuljahr 2017 / 2018

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,


Zu Beginn des neuen Schuljahrs 2017/2018 bzw. bereits während der Sommerferien liegt wieder unser außerunterrichtliches Angebot an Arbeitsgemeinschaften und Neigungsgruppen im Freizeitbereich für das kommende Schuljahr vor.

 

Ziele des Freizeitangebots

Im Lauf der Schulzeit sollten die Schüler an der JES die Möglichkeit haben, folgende Bereiche kennen zu lernen und folgende Fähigkeiten einzuüben:

 

  • die Ausdrucksmöglichkeiten des Körpers bewusst wahrnehmen
  • handwerkliche Fähigkeiten und Fertigkeiten entwickeln
  • kreative Gestaltungsmöglichkeiten ausprobieren und einüben
  • zukunftsweisende Arbeitstechniken kennen und anwenden
  • Eigeninitiative ergreifen und Verantwortung übernehmen
  • Lücken in wichtigen Fächern ausgleichen

 

Organisation

Alle Nachmittagsangebote sind Wahlpflichtangebote!

 

Für die Fünftklässer finden am Montagnachmittag im halbjährlichen Wechsel „Textiles Gestalten“ – „Englisch Plus + Spiele“, „Kreatives Gestalten“, „SJC“ (Schüler-gruppe junger Christen) und ein M!NT-Projekt statt.

Schüler/innen der fünften Klassen können sich jeweils für ein halbes Jahr für eines der genannten Angebote entscheiden und damit auf die Angebote verzichten, die ihnen weniger liegen.

 

Für die Sechstklässer findet der Projektunterricht am Dienstagnachmittag in ähnlicher Art und Weise mit etwas anspruchsvolleren Inhalten und jeweils am Dienstagnachmittag statt. Das Besondere in diesem Schuljahr ist die Weiterführung der Gitarrengruppe, die im fünften Schuljahr begonnen hat.

 

Für Siebt-, Acht- und Neuntklässer, die am Mittwochnachmittag keinen Präparanden- oder Konfirmandenunterricht* besuchen, werden besonders viele Projektwahl-möglichkeiten angeboten.

 

Alle Projektnachmittage beginnen um 14:00 Uhr und enden um 16.00 Uhr. Falls bei einer Klasse oder einer Lehrkraft eine 8. Stunde mit Unterricht belegt ist, beginnt für sie das Projekt um 14:20 Uhr.

 

Die Teilnahme an Projekten und Kursen wird im Zeugnis vermerkt. Dann viel Spaß beim Studium der Angebote und eine gute Wahl!

Die Beschreibung der Projekte findet ihr hier:

Projekte Beschreibung

*Schüler/innen, die am Mittwochnachmittag kirchlichen Unterricht haben, können an keinem der folgenden Projekte teilnehmen.

Aus organisatorischen Gründen ist es uns eine große Hilfe, wenn wir bereits zu Schuljahresbeginn erfahren können, welche Schüler/innen wann genau am Mittwochnachmittag kirchlichen Unterricht haben. Diese Informationen können Sie im jeweiligen Pfarramt erfragen.

 

 

 

6. Klasse erkundet den Wald

Eindrücke von der Waldexkursion unserer 6. Klässler im Fichtelgebirge

Schulteicherkundung der „Miniflitzer“

Am 31. Mai 2017 durften wir die „Miniflitzer“ der Kinderkrippe Pfiffikus begrüßen, welche uns zur Erkundung des Schulteichs besuchten. Gerne und jeder Zeit dürft ihr wieder vorbeischauen. Herzliche Grüße in die Nachbarschaft! …Und am liebsten hätten wir euch allesamt gleich behalten… – You ́re so cute!

Dr. Sabine Zimmermann

Hannah und Fritz ziehen um!

Jedes Jahr, wenn es warm wird, wird das Außengehege für unsere Schildkröten aufgebaut. Das Wasser dort muss eine Mindesttemperatur von ca. 10 Grad Celsius haben, da es ansonsten zu kalt für unsere Freunde ist. Je wärmer das Wetter ist, desto besser, da sie Reptilien sind und sich bei Wärme sehr wohl fühlen. Das Becken besteht aus Leitungs- und Regenwasser, man nennt dies auch „Himmelteich“.

Hannah – Birgitt und Fritz haben gleich beim ersten Kontakt ihr neues Reich erkundet, ihr neues Becken (das dieses Jahr dazukam) entdeckt
und in ihr Herz geschlossen. Bis zum Herbst bleiben die beiden dort, ehe sie wieder in ihr Aquarium ziehen. Während der Ferienzeit kümmert sich der Gruppenleiter, Herr Langer, um die zwei Schulmaskottchen.

Weihermühle 2017

Am 15.05.2017 war es soweit,

… die Schüler der drei 5. Klassen sammelten sich früh am Morgen mit ihren Fahrrädern vor der Schule.

Das Ziel: Die Weihermühle

Der Weg: Marktschorgast, Wirsberg, Untersteinach, Ludwigschorgast, Kulmbach, Mainleus – und das mit dem Fahrrad.

Nach einer erfolgreichen Radtour kam man aber schließlich doch in der Weihermühle an und konnte sich zunächst beim Abendessen entspannen, ehe am Abend Spiele und Fußball auf dem Programm standen. Am nächsten Tag hieß es dann: WANDERN! Und so machten sich die Schüler, begleitet von ihren Lehrkräften auf, den Görauer Anger zu erklimmen, um dort die perfekte Aussicht zu genießen. Da der Mittwoch mit perfektem Wetter glänzte, verbrachten wir diesen, standesgemäß, im Freibad Mainleus. Vor der Kür stand jedoch die Pflicht und so musste man auch dorthin: LAUFEN, aber das taten wir sehr gerne. Abgerundet wurde der Tag durch ein Lagerfeuer, Musik (Dank unserer musikalischen Vertretung aus der Lehrerband) und, wie könnte es anders sein, durch Stockbrot. Der Donnerstag stand ganz im Zeichen des „Bunten Abends“. Es wurde gemalt, gebastelt, geprobt, geübt, denn am Abend wurde Show gemacht – und zwar legendär. Die Vorführungen reichten von Papierkunstflieger, über Sangeseinlagen, eigens erbaute Grills (natürlich mit selbstgebratenen Bratwürsten), bis hin zu Turnvorführungen, die wahrscheinlich sogar Proficheerleader neidisch werden lassen. Es war alles geboten und so wurde der Abend ein voller Erfolg.

Am Freitag mussten wir dann Abschied von der Weihermühle nehmen, jedoch waren sich alle einig: Es war eine tolle Woche!