Theater an der JES

Unser Hausmeister-Team an der JES in Gefrees hat fleißig gewerkelt, um eine fantastische Kulisse für das neueste Theaterstück an der Schule zu bieten. Am Montag 25. und Donnerstag 28. Februar 2019, jeweils um 19 Uhr, wird in der Aula der Jacob-Ellrod Realschule „Eine etwas englische Komödie“ mit dem Titel „Bubblegum und Brillanten“ aufgeführt, die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 10 in den letzten Wochen in ihrer Freizeit außerhalb der Schulzeit zusammen mit ihrem Spielleiter einstudiert haben! Das Stück handelt von den beiden Geschwistern Georgina und Ellen , die Auswege suchen, um ihrer aufgehäuften Schulden „Herr zu werden“. Verschiedene Lösungsmöglichkeiten werden in Erwägung gezogen und ausprobiert; aber irgendwie will nichts so wirklich gelingen… Mit viel Situationskomik und einigen zum „Totschießen“ witzigen Absurditäten geht es im Zuhause der beiden Schwestern rund und man darf gespannt sein, ob die beiden Ladies der Schuldenfalle entkommen können und werden. Für Speis und Trank an der Schule ist wie immer gesorgt; der Eintritt ist kostenlos (Spenden sind aber immer gerne gesehen)! Wir sind schon voller Vorfreude auf Ihr hoffentlich zahlreiches Erscheinen an der JES… Die „Bubblegum“-Theatergruppe 2019!

Herzliche Einladung zum Informationselternabend

am Dienstag, dem 19.Februar 2019, ab 19:00 Uhrin unserer Aula.

 

Sehr gerne informieren wir Sie über die Aufnahme Ihrer Tochter bzw. Ihres Sohnes in die 5. Klasse unserer Evangelischen Ganztagsrealschule und erläutern Ihnen, wie wir bei uns Unterricht und Erziehung verstehen und gestalten. Dieser Abend, zu dem wir selbstverständlich auch Ihr Kind herzlich willkommen heißen, wird von unserem Chor mitgestaltet und begleitet.

Wintersporttag

Wintersporttag an der Jacob-Ellrod-Schule

Am Dienstag, dem 05. Februar 2019, fand zum zweiten Mal an unserer Schule für alle Schülerinnen und Schüler ein Wintersporttag statt. Wintersport erfährt an der Jacob-Ellrod-Schule seit Jahren einen hohen Stellenwert, so konnten den Schülern dieses Jahr Ski Alpin, Snowboard, Skilanglauf, Schneeschuhwandern, Eislaufen und Wandern angeboten werden.

 

Der Projekttag soll Anregungen für sinnvolle Freizeitbeschäftigungen schaffen, zum Sporttreiben außerhalb der Schule anregen und nicht zuletzt den Schülern viel Freude bereiten.Reichlich Schnee, strahlender Sonnenschein und nicht zu kalte Temperaturen schafften insgesamt perfekte Voraussetzungen für den diesjährigen Wintersporttag.  Dabei lernten die Schüler der Jacob-Ellrod-Schule nicht nur ihre ausgewählte Sportart kennen, sie entwickelten auch jahrgangsübergreifend ein Gefühl des Zusammenseins.

 

Einige Eindrücke des Wintersporttags sind in dem Videoclip zusammengefasst.

(Musik: www.frametraxx.de)

Wochenend-Aktion der Schülergruppe junger Christen

Die Teilnehmer des Projekts sjc (5.-6. Kl.) leisteten so gute Arbeit, dass der Leiter zur Belohnung eine außergewöhnliche Aktion in der Freizeit anbot. Die Kinder entschieden sich für einen Nachmittag in der Therme Obernsees mit anschließender Übernachtung im Schulhaus, was allen gut gefiel. Besonderer Dank geht an Frau Weber und Frau Eckert für das freiwillige Engagement. Die 14 Schülerinnen und Schüler hatten sich u.a. um die kreative Gestaltung des Weihnachtsgottesdienstes und einer Andacht verdient gemacht.

Stifte machen Mädchen stark

Bei den beiden Andachten zum Weltgebetstag 2018 am 26.02. und am 05.03. in der Aula wurde dazu aufgerufen sich an der Aktion „Stifte machen Mädchen stark“ des deutschen Weltgebetstagsteams zu beteiligen. In der vor der Büchereivitrine aufgestellten Sammelbox landeten so das ganze Jahr über viele ausrangierte Stifte, die von Mitgliedern der gesamten JES-Schulfamilie hineingelegt wurden. Schulbibliothekarin Elke Heinz kümmerte sich im Januar 2019 um das Zusammenführen sämtlicher in Gefrees gesammelten Stift aus der JES, der KiTa Pfiffikus und der Katholischen Filialgemeinde und die Weiterleitung an Frau Probst von der Evangelischen Kirchengemeinde Weidenberg, die den Weitertransport übernommen hat. Denn Mindestgewicht des Pakets musste 20 kg sein – sie konnte ein Paket mit 30 kg Stiften aus Gefrees und Weidenberg abschicken. Herzlichen Dank – so hat auch die JES-Schulfamilie mit dazu beigetragen, dass etliche geflüchtete syrische Mädchen fern ihrer Heimat ein Stück Normalität erleben dürfen und nicht komplett von Bildung = Zukunft abgeschnitten sind.

 

Durch das Recycling sämtlicher in Deutschland gesammelten Stifte wird ein Team aus LehrerInnen und PsychologInnen unterstützt, das 200 syrische Mädchen (und auch einige Jungen) in einem Flüchtlingscamp im Libanon den Schulunterricht ermöglicht. Und schon 450 ausrangierte Stifte reichen aus, um z.B. ein Mädchen mit dem nötigen Schulmaterial auszustatten. Weitere Infos zum Projekt findet man unter https://weltgebetstag.de/kollekte-projekte/projekte-weltweit/libanon/.

Übrigens:  Zum Stand: 01.02.2019 wurden deutschlandweit 19.870 kg Stifte abgegeben.

 

Das Video / Bild zeigt die „Zusammenführung“ der Gefreeser und Weidenberger Stifte. Es wurde aufgenommen von der Fam. Probst (Weidenberg), mit deren Einverständnis wir es verwenden dürfen.

Impressionen vom Wintersporttag

Vielen Dank für die Spende!!

Wir danken der Raiffeisenbank Gefrees eG für die großzügige Spende!

Tag der offenen Tür

Jugend trainiert für Olympia- Skilanglauf

Zwei Mannschaften aus der JES Gefrees sind wieder dabei

Mit zwei zweiten Plätzen kehrten unsere Schülerinnen und Schüler vom Bezirksfinale des Schulsportwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ im Skilanglauf aus Neubau zurück.

Das Wetter des diesjährigen Bezirksfinales war optimal; keine Niederschläge, nur wenig Wind, genügend Schnee und manchmal zeigte sich sogar etwas die Sonne.

Alle Sportlerinnen und Sportler mussten im Skistadion in Neubau im Sprint über 2km und einem modellierten Technikparcours ihr Können unter Beweis stellen.

 

 

 

Jacob Grießhammer, Leonhard Oettle, Frau Brey-Jakob, Emilia Rudolph, Hanna Rudolph und Sophie Böhm

 

 

 

Die meisten Teams stellte das Gymnasium Münchberg, das auch alle Siege in den verschieden Altersklassen mit nach Hause nehmen durfte.

 

Felicitas Lichtblau, Tine Zeißler, Frau Brey-Jakob, Anne Pütterich, Linn Neudel und Anastasia Adam

 

An alle Sportler ergehen die besten Glückwünschen zu Ihren tollen Leistungen verbunden mit einem riesigen Lob für Ihre Leistungsbereitschaft, Zuverlässigkeit und die Freude am Sport in der Natur.

Susanne Brey-Jakob