Die Fächergruppenwahl Ihres Kindes

 

Zum Ende der Jahrgangsstufe 6 entscheiden Sie gemeinsam mit Ihrer Tochter/Ihrem Sohn, welche Fächergruppe Ihr Kind ab der Jahrgangsstufe 7 bei uns besuchen wird.

 

Die Jacob-Ellrod-Schule bietet hierfür folgende Ausbildungsrichtungen an:

  • Wahlpflichtfächergruppe I (Schwerpunkt: Mathematik, Naturwissenschaften, Technik)
  • Wahlpflichtfächergruppe II (Schwerpunkt: Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen)
  • Wahlpflichtfächergruppe III b (Schwerpunkt: Sozialwesen)

 

Vorab schauen Sie zusammen mit Ihrem Kind nach dessen Talenten, Neigungen und evtl. schon erkennbaren Berufswünschen. Gerne berät Sie dazu auch die jeweilige Klassenleitung, Fachlehrkraft, Beratungslehrkraft oder auch die Schulleitung. Diese Entscheidung ermöglicht es Ihrem Kind dann, sich bestimmten Lernschwerpunkten zu widmen. Dadurch kann die Lernbereitschaft erhöht, Erfolgserlebnissegeschaffen und der Grundstein für einen erfolgreichen Abschluss der mittleren Reife bei uns gelegt werden.

 

Das bedeutet jedoch nicht, dass sich Ihre Tochter/Ihr Sohn frühzeitig durch die Fächergruppe-wahl auf eine bestimmte Brache oder sogar einen Beruf festlegt. Die Leistungsprofile in den verschiedenen Zweigen gelten als gleichwertig, vor allem im Hinblick auf den Realschulab-schluss. Alle weiterführenden Bildungs- und Ausbildungsgänge nach der Realschule stehen Ihrer Tochter/Ihrem Sohn offen. In allen Ausbildungsrichtungen sind die Lerninhalte und die Anzahl der Wochenstunden in Religion, Deutsch (Abschlussprüfung), Englisch (Abschluss-prüfung), Biologie, Sozialkunde, Geschichte, Geographie, Soziales Lernen und Sport gleich.

 

Im Folgenden finden Sie weiterführende Hinweise zu den einzelnen Fächergruppen:

 

https://www.realschulebayern.de/schueler/schule/wahlpflichtfaecherzweigwahl/

 

https://www.realschulebayern.de/realschule/realschule-in-bayern/wahlpflichtfaechergruppen/

 

Vor Ihrer Entscheidung der Teilnahme Ihrer Tochter/Ihres Sohnes an ihrer/seiner favorisierten Fächergruppen bieten wir Ihnen selbstverständlich einen Informationsabend an, an welchem die Lehrkräfte das jeweilige Wahlpflichtfach vorstellt, ergänzende Informationen gibt und Sie natürlich gerne auch noch Ihre Fragen beantwortet bekommen.