Das Leitbild der JES Gefrees

1.

Im Zusammenleben an unserer Schule machen wir Werteorientierung auf der Grundlage des Evangeliums erlebbar durch

  • gemeinsame Andachten und das morgendliche Gebet
  • für die Schüler gestaltete Gottesdienste
  • die „Schülergruppe junger Christen“ (sjc)
  • den respektvollen Umgang miteinander im Sinne des Evangeliums
  • gezielte außerschulische Veranstaltungen, die eigene spirituelle Erfahrungen ermöglichen

2.

Wir sind eine Schule, in der Begegnungen zu unserer Kultur gehören. Deutlich wird dies, indem wir

  • internationalen Schüleraustausch fördern und pflegen
  • mit außerschulischen Partnern kooperieren
  • Praktika als Bestandteil des Unterrichts durchführen

3.

Wir gestalten den Unterricht so, dass er Schülern und Lehrern Freude bereitet, indem wir

  • schülerorientierte Unterrichtsformen bevorzugen
  • den selbstständigen Wissenserwerb fördern
  • das Lernen mit allen Sinnen aktivieren
  • auf Rhythmisierung des Tagesablaufs achten
  • bei schulischen Defiziten gezielte Fördermaßnahmen anbieten

4.

Wir erweitern den Erfahrungshorizont unserer Schüler und fördern Begabungen und Interessen, indem wir

  • Neigungsgruppen und Projekte anbieten
  • außerschulische Aktivitäten fördern

5.

Wir fördern und unterstützen durch unsere pädagogische Arbeit die Schülerinnen und Schüler in ihrer Persönlichkeitsentwicklung, indem wir

  • Werte glaubhaft vermitteln und leben
  • Eigen- und Mitverantwortung fördern
  • soziales Verhalten einüben und einfordern
  • zur Kritikfähigkeit erziehen

6.

Eltern und Lehrer sorgen in gemeinsamer Verantwortung für eine gesunde körperliche, geistige und 
seelische Entwicklung der ihnen anvertrauten Schülerinnen und Schüler durch

  • vertrauensvolle Zusammenarbeit
  • frühzeitige Beratungsgespräche
  • gezielte Präventionsmaßnahmen
  • Hinzuziehen von kompetenten Fachleuten

7.

Wir begreifen unsere Schule als Lebensraum, den wir so gestalten, dass Schüler und Lehrer sich wohl
fühlen. Besonderen Wert legen wir auf

  • den partnerschaftlichen Umgang miteinander
  • ein lernfreundliches Schulklima
  • eine ansprechende und schülergerechte Raumgestaltung

8.

Lehrer, Schüler und Eltern entwickeln gemeinsam Regeln, die das Schulleben erleichtern. Diese müssen einsichtig sein und werden von allen konsequent eingehalten.

9.

Zu unserer Schule gehört die Achtung vor Gottes Schöpfung. Dies zeigt sich in

  • der Stärkung des ökologischen Bewusstseins bei allen Mitgliedern unserer Schulfamilie
  • dem sparsamen und verantwortungsvollen Umgang mit den natürlichen Ressourcen.

10.

Lehrer, Eltern und Schüler überprüfen in regelmäßigen Abständen, wie sich unsere Schule weiterentwickelt.

Gefrees, den 4. Juli 2006