Liebe Eltern,

aus gegebenem Anlass weisen wir auf den vom Kultusministerium vorgegebenen Rahmenhygieneplan hin, welcher bei Auftreten eines bestätigten Falls einer COVID-19 Erkrankung vorsieht, dass Schülerinnen und Schüler stets für vierzehn Tage vom Unterricht ausgeschlossen werden müssen, so wie für sie eine Quarantäne durch das zuständige Gesundheitsamt verhängt wird. Deshalb erhält eine 5. Klasse in der KW 42/43 digitalen Unterricht via Teams. Ein Plan hierzu geht den Schülern zu.

Da auch einzelne Lehrkräfte von dieser Maßnahme betroffen sind, bieten wir unseren im Schulhaus verbliebenen Schülerinnen und Schüler statt des Projektes am Dienstagnachmittag weiteren Unterricht an. Am Mittwochnachmittag sehen wir uns leider veranlasst die Projekte ausfallen zu lassen, sodass unsere größeren Schüler/innen nach Haus dürfen.

Bei Lehrkräften wird durch das zuständige Gesundheitsamt stets eine Einzelfallbewertung getroffen, sodass diese u. U. zu verschiedenen Zeitpunkten wieder zum Dienst erscheinen können. Bitte gehen Sie stets davon aus, dass die Anwesenheit der Mitarbeiter/innen in der Schule vom Gesundheitsamt geprüft und genehmigt ist.

Um eine höhere Akzeptanz des Maskentragens auf dem Schulgelände bei sämtlichen Schülerinnen und Schülern zu erreichen, sprechen wir ab Montag, dem 12.10.2020, für das Maskentragen während des Unterrichts eine Empfehlung aus! Das bedeutet, dass auf dem Sitzplatz die Maske während des Unterrichts abgenommen werden darf. In Pausen, Zwischenstunden sowie im Schulhaus und auf dem Schulgelände herrscht weiterhin Maskenpflicht für alle. Die Lehrkraft behält sich das Recht vor, auch während ihres Unterrichts eine Maskenpflicht auszusprechen.

Für weitere Fragen stehen wir natürlich gerne zur Verfügung.

Mit besten Grüßen aus der JES

gez. Schulleitung