Jeder, der schon einmal in der Oberfrankenhölle war, um ein Spiel des Basketball Bundesligisten medi bayreuth zu sehen, kennt und schätzt ihn, Hallensprecher und the Voice of Bayreuth, Christian Höreth. Als der Moderator von Radio Mainwelle erfuhr, dass ein Referat über das Buch „111 Gründe medi bayreuth zu lieben“ in der Klasse 6a gehalten werden sollte, ließ er sich es nicht nehmen, dies persönlich zu hören. Schließlich stellte der sympathische Bayreuther Grund 99 des Buches dar, nämlich, dass man medi bayreuth lieben müsse, da sie den „pfiffigsten Hallensprecher“ der gesamten Liga hätten. Und eben jenen Grund wählte die Referentin, um ihren Vortrag aufzubauen. Christian Höreth war ob des Referates begeistert und nahm sich darüber hinaus noch viel Zeit für die Kinder der Klasse 6a. Neben unzähligen gegebenen Autogrammen und beantworteten Fragen, erklärte er den Jugendlichen noch, wie man Radio macht und lehrte die Schüler sogar einige historische Fakten, die sie mit Sicherheit nie wieder vergessen werden. Die Kleinen waren von den kurzweiligen Unterrichtsstunden mehr als begeistert und beantworteten die berühmte Frage des beliebten Moderators „Wo sind die Fans von medi?“, lautstark mit den Worten: „IN DER JES GEFREES!