Die Projektgruppe sjc (Schülergruppe junger Christen) der Klassen 5-6 arbeitete im 1. Halbjahr zufriedenstellend und durfte deshalb einen stark verlängerten Dienstagnachmittag erleben. Nach einem nassen Vergnügen in der Obernseeser Therme wurde im ungewohnt leeren Schulhaus Pizza gegessen. Zwei ehemalige Präfektinnen leiteten Spiele an und begleiteten die zehn Mädchen (die Buben wollten nicht dabei sein) durch die Nacht, für die der Raum der Stille zu einem gemütlichen Wohn- und Schlafzimmer umfunktioniert wurde. Mit dem gemeinsamen Frühstück begann ein Schultag ohne die gewohnte Busfahrt.

(TS)