Die Schülerinnen und Schüler nahezu sämtlicher Jahrgangsstufen der Jacob-Ellrod-Schule nahmen die gesamte Woche über am „Roller-KIDS-Projekt“ teil und schulten spielerisch ihre Fertigkeiten in den Freizeitsportarten des Skatens und Rollens. An der Wippe, einer Wave und dem Kicker überraschte so manches Talent die betreuenden Sportlehrer! Mit viel Freude wurde gesprungen, gewippt, Slalom oder Downhill gerollt. Nicht nur geübte Skater kamen auf ihre Kosten, auch Anfänger fanden das Angebot sehr verlockend und erzielten schnell große Fortschritte.

Die Sportgeräte (Cityscooter, Kickboard, Longboard) sollten den Kindern nicht nur Freude an Bewegung vermitteln, sondern auch aufzeigen, dass das Thema „Verkehrssicherheit“ in ihrer Freizeit nicht zu unterschätzen ist. (T. Eckhardt)