Als Anerkennung für motivierte Mitarbeit und gutes Verhalten im zweiten Halbjahr durften die Teilnehmerinnen* des Projekts „sjc“ (Schülergruppe junger Christen) der Klassenstufen 5-6 eine Zeltübernachtung am Goldbergsee erleben. (*Die Buben nutzten das Angebot nicht.)

Nach dem Zeltaufbau und einem Badeversuch im leider veralgten See wurde ein schönes Waldspiel veranstaltet. Unsere Schulleiterin Frau Anstötz-Eller, die sich als weibliche Begleitung anbot, bereitete ein köstliches Abendessen. Mit Lagerfeuer, Stockbrot und Liedern klang der Abend bei Vollmond aus. Nach einer kühlen Nacht und Frühstück im Freien endete die Extra-Aktion mit dem Zeltabbau am Samstag.

Unser Dank gebührt Frau Kefes und Herrn Bürgermeister Tischhöfer von der Gemeinde Marktschorgast dafür, dass wir unseren Ersatztermin nach der offiziellen Schließung des Jugendzeltplatzes wahrnehmen durften.

T. Schmidt