Rock in den Mai – ein gelungener Abend

Viele engagierte Akteure machten die erste derartige Veranstaltung an unserer Schule zu einem vollen Erfolg. Zahlreiche Elternbeiräte organisierten die Bewirtung der ungefähr 300 Besucher in perfekter Weise, unter anderem mit schmackhafter selbst bereiteter Maibowle.
Zwischen den Klängen der Lehrerband „Rocks of JES“, die etliche Gäste mit ihren Oldies aus den 60er und 70er Jahren zum Tanzen motivierten, zeigten immer Schülerinnen und Schüler erstaunliches Können. Nachdem die Gitarrengruppe (5./6. Klasse) mit leisen Tönen begann, ließ es die Schülerband „The Pepperonies“ mit „stand by me“ und „summer of 69“ ordentlich krachen. Marcel Benker brachte mit seiner professionell gespielten Steirischen die Aula zum Kochen, und Neele Ruckdeschel streichelte ihre Gitarre sanft, aber virtuos zu anspruchsvoll arrangierten Balladen.
Auch die Tanzgruppen zeigten sehr hohes Niveau: Klara Prachleitner riss als Tanzmariechen die Besucher mit atemberaubenden Figuren zu Beifallsstürmen hin. Die Gruppe DCC aus Mädchen der Klasse 9b überzeugte durch eine selbst erdachte Choreographie mit Botschaft. Einige Zehntklässler wiederholten unter großem Applaus des Publikums den Flaschmob-Dance, den sie für ihren Abschlussball eingeübt hatten.
Den zahlreichen Mitwirkenden herzlichen Dank und große Anerkennung für die verschiedenen und immer qualitativ hochstehenden freiwilligen Leistungen! (TS)
Fotos: Wolfgang Jerschl