Bei den beiden Andachten zum Weltgebetstag 2018 am 26.02. und am 05.03. in der Aula wurde dazu aufgerufen sich an der Aktion „Stifte machen Mädchen stark“ des deutschen Weltgebetstagsteams zu beteiligen. In der vor der Büchereivitrine aufgestellten Sammelbox landeten so das ganze Jahr über viele ausrangierte Stifte, die von Mitgliedern der gesamten JES-Schulfamilie hineingelegt wurden. Schulbibliothekarin Elke Heinz kümmerte sich im Januar 2019 um das Zusammenführen sämtlicher in Gefrees gesammelten Stift aus der JES, der KiTa Pfiffikus und der Katholischen Filialgemeinde und die Weiterleitung an Frau Probst von der Evangelischen Kirchengemeinde Weidenberg, die den Weitertransport übernommen hat. Denn Mindestgewicht des Pakets musste 20 kg sein – sie konnte ein Paket mit 30 kg Stiften aus Gefrees und Weidenberg abschicken. Herzlichen Dank – so hat auch die JES-Schulfamilie mit dazu beigetragen, dass etliche geflüchtete syrische Mädchen fern ihrer Heimat ein Stück Normalität erleben dürfen und nicht komplett von Bildung = Zukunft abgeschnitten sind.

 

Durch das Recycling sämtlicher in Deutschland gesammelten Stifte wird ein Team aus LehrerInnen und PsychologInnen unterstützt, das 200 syrische Mädchen (und auch einige Jungen) in einem Flüchtlingscamp im Libanon den Schulunterricht ermöglicht. Und schon 450 ausrangierte Stifte reichen aus, um z.B. ein Mädchen mit dem nötigen Schulmaterial auszustatten. Weitere Infos zum Projekt findet man unter https://weltgebetstag.de/kollekte-projekte/projekte-weltweit/libanon/.

Übrigens:  Zum Stand: 01.02.2019 wurden deutschlandweit 19.870 kg Stifte abgegeben.

 

Das Video / Bild zeigt die „Zusammenführung“ der Gefreeser und Weidenberger Stifte. Es wurde aufgenommen von der Fam. Probst (Weidenberg), mit deren Einverständnis wir es verwenden dürfen.