Alle Jahre wieder findet man in den Schulen am Ende eines Schuljahres gähnende, gelangweilte Schüler, gehetzte Lehrer oder Klassen, die schon den fünften Film hintereinander schauen.

Nicht so an der Jacob-Ellrod-Realschule in Gefrees. Hier hat sich, um die letzten Tage sinnvoll zu gestalten, seit 12 Jahren die sog. „Sommerakademie“ etabliert. Jeder Lehrer bietet ein Projekt seiner Wahl an, an dem interessierte Schüler dann 3 Tage teilnehmen.  Am 4. Tag werden der gespannten Schülerschaft schließlich die einzelnen Projekte durch Wort und Bild vorgestellt.

Heuer fanden die Projekte „Beauty Workshop für Mädchen“, „Basketball für Jungs“ und „Abenteuer mit Tieren“ besonderen Anklang. Angebote, wie „Segeln am Weißenstädter See“, „Golf“, „Segelfliegen“ und „JES Atelier“ zählen schon zu den Klassikern und werden von den Schülern jedes Jahr dankbar und mit Begeisterung angenommen. Manch einer ist erstaunt, wie entspannt und aufregend Schule sein kann.