Besuch des Bionicums im Nürnberger Tiergarten

Besuch des Bionicums im Nürnberger Tiergarten

Am 5.10.2017 besuchten wir mit unseren 8. Klassen das Bionicum, welches ein kleiner, aber sehr feiner außerschulischer Lernort für Schüler*innen jeder Altersstufe ist und einen festen Bestandteil in der bayerischen Bildungslandschaft einnimmt. Der Begriff „Bionik“ setzt sich aus den beiden Disziplinen „Biologie“ und „Technik“ zusammen und demonstriert eine Vielfalt unzähliger Beispiele, wie der Mensch Phänomene aus der Natur technisch umsetzen und somit für sich nutzen kann. Bei unserer Reise in die ideenreiche Natur bekamen wir nicht nur äußerst kompetent museumspädagogisch aufbereitetes, fachliches Wissen innerhalb des Bionicums an den entsprechenden Mitmachstationen vermittelt, sondern darüber hinaus auch noch die Möglichkeit, die frisch gewonnenen Erkenntnisse auf einem bionischen Lehrpfad im Freigelände des Nürnberger Tiergartens zu vertiefen. Abgerundet wurde unser Besuch durch den Auftritt des Roboters „Nao“, ein echter Publikumsmagnet, der sich nämlich nicht nur als ein besonders guter Tänzer erwies, sondern auch Gedichte aufzusagen und Witze zu erzählen vermochte. Wir danken Frau Dr. Eva Gebauer, Leiterin des Bionicums, sowie ihrer Crew ganz herzlich für die erlebnisreiche und nachhaltige Wissensvermittlung in einer sicherlich einmaligen Location und freuen uns sehr über die seit Jahren bestehende überaus angenehme und freundschaftliche Kooperation mit unserer Schule.

http://www.bionicum.de/bionik_in_bayern/steckbriefe/20.htm

Dr. Sabine Zimmermann & Irmgard Schreiber