In der Woche vom 8.5.2017 bis 12.5.2017 begaben wir uns mit unseren Siebtklässlern nach Eichstätt, den Hauptort des Altmühltals, am Ausläufer des Fränkischen Jura gelegen. Durch eine Stadtrallye erkundeten wir erst einmal am Ankunftstag den Stadtkern, um an den Folgetagen im Jura-Museum insbesondere über den Urvogel Archäopterix informiert zu werden, Fossilien in der Fälscherwerkstatt der Jugendherberge selbst herzustellen, sich mithilfe von GPS rund um die Willibaldsburg auf Wissensschatzsuche zu machen oder im Steinbruch mit Hammer und Meißel Fossilien zu suchen. Ein echtes Highlight bot die neu erbaute Kletterhalle des DAVs, in der sich die ganz Mutigen auf 15 Meter Höhe bis unter das Dach wagten. Obwohl uns Petrus wohl gesonnen war, musste in diesem Jahr die Kanutour auf der Altmühl wegen anhaltenden Hochwassers leider gecancelt werden, was wir sehr bedauerten. Die gute Laune ließen wir uns dadurch nicht verderben und rundeten unsere Klassenfahrt an einem gemeinsamen, gemütlichen Lagerfeuer beim Verzehr von Stockbrot am Abend vor der Abreise ab.

Dr. Sabine Zimmermann & Renate Hoffmann